Jahr 2009

     

 

Was geht ab Herbst 2008?

Zwecks besserer Übersichtlichkeit folgen weitere, aktuelle Einträge hier auf dieser Seite - für den geneigten Leser sicher ein Vorteil.

TourplakatTourplakat

Gut, neue Songs sind in Arbeit und hören sich schon recht manierlich an. Da wären "Mary had a little lamb" (laut Freddy ein schönes Weihnachtslied), "Hoochie choochie man", "Thrill is gone" und "Beerdrinkers and Hellraisers", vielleicht kommt auch noch was dazu.

Insgesamt lässt sich feststellen, dass wir in der Aneignung neuer Stück richtig flott geworden sind.

Volker hat sich auch schon um Auftrittsmöglichkeiten bemüht - nicht immer erfolgreich, sag´da nur Zeegendorf oder wie das auch immer heißt.

Außerdem will er eine Demo-CD erstellen, um unsere Rock- und Blues-Tauglichkeit unter Beweis stellen zu können.

Okay, kleine Demo-CD ist soweit fertig - schau mer mal was geht.

Bei der letzten Probe setzte Herman dann noch ein CCR-Stück durch: Have you ever seen the rain.

Pit hat den Vorschlag unterbreitet die CCR-Stücke "Have you ..." und "Bad moon..." zu einem kleinen Medley zu verbandeln - werden wir wohl machen.

Außerdem hat Volker drei sehr sehr nette musikalische Ideen für eigene Songs - mal sehen, was daraus wird! Super Volker, Demo-CD ist fertig und auch schon verteilt - jetzat gucke ma mol!

Ein Auftritt in Bamberg im Stilbruch ist auch möglich, Pit ist in der Besprechung schon recht weit - wäre dann der Faschingsdienstag. Außerdem wird es wohl einen Rock in der Herzogscheune, zusammen mit einer anderen Band (mit Volker und Jerry), geben.

Letzte Probe war von kontroversen Diskussionen geprägt - hat sich aber dann irgendwie trotzdem alles geklärt. Wir spielen wohl in Naisa am 14.02. dann am 24.02. im Stilbruch ...

"Bad moon" ist rausgefolgen, dafür kommt "Travelin´ Band" ins CCR-Medley. Insgesamt haben wir jetzt 24 Stücke. ... und Volker hat noch schnell was an Land gezogen: Save tonight mit Passenger-Ende. Sonst proben wir sehr fleißig für den 24.02. im Stilbruch.

Auftritt war klasse, hat echt Spass gemacht und wir haben "gut abgeliefert". Steve, der Wirt vom Stilbruch, hat uns gleich für das nächste Jahr engagiert - das´n Wort!!

Mit vereinten Kräften haben Norbert und Volker den nächsten Gig an Land gezogen: Rockkneipe Eltmann am St. Patrick´s Day (fast zumindest). Dafür wollen wir, auh wenn Pit über seinen Schatten springen muss, ein kleines Irish-Folk(Rock)-Stück mit Geige einstudieren. Wird auf jeden Fall wieder spannend!

Eltmann ist vollbracht!!! Wir haben sehr ordentlich gespielt, es war leider nicht optimal abgemischt. Die Irish-Folk-Stücke kamen sehr gut an! Die Kneipe war auch gut gefüllt :))

Die nächste Probe wird wohl erst nach Ostern sein, dann geht es voll in die Vorbereitung für "Rock in der Herzogscheune". Wir haben noch etliche Male geprobt, leider war Hermann länger krank und konnte uns nicht unterstützen - ist wieder wohl auf.

Rock in der Herzogscheune war eine ganz schöne Action - Plakate aufhänge, Toi Toi besorgen, Bühne aufbauen, Hof richten ................ und dann wieder alles aufräumen.

Das Konzert selber hat absolut Spaß gemacht, Belly Top war ein Genuss, klasse Stücke toll dargeboten - nachmals Hinweis an alle, das war nicht die Vorgruppe, sondern die Band, die mit uns zusammen ein Konzert runtergrissen hat. Ohne Olli und Koni hätte die Viel-Anlagen-Technik wohl auch kaum funktioniert.

Mit unserem Set waren wir insgesamt nicht ganz zufrieden. Ansgar sprach von einem unbefriedigenden Timing - wohl wahr!!! Natürlich haben einige Songs, sage nur "Thrill is gone", tip top geklungen. Unser Publikum war gnadenlos gut, es wurde fleißig getanzt. Die Bewirtung durch den frei(T)RAUM war, wie immer, vom Feinsten. Dickes LOB an alle Helfer, besonders an Andi und Brigitte. Es müsste ja auch der ein oder andere Euro übrig geblieben sein.

 

Im Juli traten wir dann noch mal bei Dörflers an. Geburtstagswünsche und Willkommensgrüße übermittelnd. War ´ne schöne Feier - zum Glück wurden Freddy, Volker und Matthias am Abend vorher rechtzeitig nach dem Soundcheck abgeholt und heimgebracht ... wäre sonst wohl auch ein sehr angenehmer Abend mit schwieriger Aufstehphase geworden.

Okay, Sommerpäuschen - Ideen für neue Lieder kreisten durch die diversen Köpfe.

Im September ging es dann weiter. Wir übten seit langem wieder einmal in Walsdorf in der Schule, Hermans Proberaum könnne wir ja leider nicht mehr nutzen.

Norbert hat uns derweilen auch fleißig Druck mit dem Auftrit im Ochsenstadl gemacht - 12.12., 21.00 Uhr - nicht vergessen.

Neue Songs: Wishing well,  Mojo backfire, Dock of the bay, evtl. Black velvet

Der Termin imOchsenstadl hat sich jetzt mehrfach verschoben und steht jetzt unabrückbar fest: 19.12.2009 - auch wenn nebenan beim Grell Status Quo auftreten sollte - die hätten dann halt einfach Pech. (O-Ton Volker)

Der Auftritt ist vollbracht und kann wohl als gelungen bezeichnet werden. Die Jungs aus Walsdorf, KARSON (Philipp, Thomas, Alexander) waren echt gut, danke für den Auftritt! Devine war klasse, knackiger Sound und ein Sänger der Agnus Young erblassen lassen würde. Frohes ´Fest und ´nen guten Rutsch!!!

Second Hand Blues and Rock live echt überraschend Gitarren Bass Schlagwerk Saxophon Geige Sänger Sängerin